Ärzte Zeitung, 05.10.2011

AOK-Ausschreibung zu Hilfsmitteln in der Kritik

BERLIN (eb). Das Dekubitus Forum des Bundesverbandes Medizintechnologie (BVMed) zeigt sich besorgt über die geplante Ausschreibung der AOK Hessen zu Antidekubitus-Hilfsmitteln.

Da die Ausschreibung die Auswahl allein auf den Preis reduziere, blieben Qualität und individuelle Eignung des Hilfsmittels unberücksichtigt.

Das Forum erinnerte daran, dass sich GKV-Spitzenverband, Fachgesellschaften und Unternehmen auf einheitliche und vergleichbare Qualitätskriterien geeinigt hätten, die eine individuelle Versorgung ermöglichen. Diese Standards würden durch die Ausschreibung "konterkariert".

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »