Ärzte Zeitung, 05.11.2011

Aus "BKK Dr. Oetker" wird "Heimat Krankenkasse"

BIELEFELD (eb). Die BKK Dr. Oetker wird ab Januar nächsten Jahres ihre Leistungen unter dem neuen Namen "Heimat Krankenkasse" anbieten.

Mit diesem Schritt will die Krankenkasse nach eigenen Angaben ihr Profil als eigenständige Betriebskrankenkasse stärken und neben der regionalen Fokussierung die bundesweite Öffnung für Mitglieder aus ganz Deutschland in Zukunft stärker zum Ausdruck bringen.

Die Kasse mit neuem Namen hat mehr als 150.000 Versicherte und Arbeitgeberkunden. Sie sichert zu, dass Mitglieder bis 2013 garantiert keinen Zusatzbeitrag zahlen müssen.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16600)
Organisationen
BKK (2118)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »