Ärzte Zeitung, 05.11.2011

Aus "BKK Dr. Oetker" wird "Heimat Krankenkasse"

BIELEFELD (eb). Die BKK Dr. Oetker wird ab Januar nächsten Jahres ihre Leistungen unter dem neuen Namen "Heimat Krankenkasse" anbieten.

Mit diesem Schritt will die Krankenkasse nach eigenen Angaben ihr Profil als eigenständige Betriebskrankenkasse stärken und neben der regionalen Fokussierung die bundesweite Öffnung für Mitglieder aus ganz Deutschland in Zukunft stärker zum Ausdruck bringen.

Die Kasse mit neuem Namen hat mehr als 150.000 Versicherte und Arbeitgeberkunden. Sie sichert zu, dass Mitglieder bis 2013 garantiert keinen Zusatzbeitrag zahlen müssen.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16449)
Organisationen
BKK (2104)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hohes Sterberisiko bei Ausbruch in der Adoleszenz

Wenn sich Typ-1-Diabetes in einem besonders vulnerablen Alter manifestiert, brauchen Betroffene viel Aufmerksamkeit. Sie haben ein hohes Risiko, an Komplikationen zu sterben. mehr »

100 Prozent Zustimmung

Die KBV-Vertreterversammlung präsentiert sich in neuer Einigkeit und richtet die Speere – wieder – nach außen. Klare Kante gegenüber dem Gesetzgeber und den Krankenhäusern. "Wir sind auf Kurs", meldete KBV-Chef Gassen. mehr »

Herz-Kreislauf-Risiko von Anfang an im Blick behalten!

Bei RA-Patienten sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die wichtigste Todesursache. Die aktuellen Therapiealgorithmen zielen nicht zuletzt darauf ab, die Steroidexposition zu begrenzen. mehr »