Ärzte Zeitung, 19.12.2011

AOKen Rheinland-Pfalz und Saarland fusionieren

MAINZ (chb). Bei den Krankenkassen steht eine weitere Fusion bevor.

Nachdem der kassenartenübergreifende Zusammenschluss zwischen der AOK Rheinland-Pfalz, der AOK Saarland und der IKK Südwest im Sommer gescheitert war, schließen sich jetzt lediglich die beiden Ortskrankenkassen zusammen.

Die Fusion soll zum 1. März 2012 erfolgen. Die neue Kasse wird nach AOK-Angaben dann 880 000 Mitglieder und 1,2 Millionen Versicherte haben. Den Vorstand der neuen Kasse bilden der bisherige Vorstand der AOK Rheinland-Pfalz Walter Bockemühl und Jupp Weismüller.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16318)
Organisationen
AOK (6952)
IKK (835)
Personen
Walter Bockemühl (56)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »