Ärzte Zeitung, 19.12.2011

AOKen Rheinland-Pfalz und Saarland fusionieren

MAINZ (chb). Bei den Krankenkassen steht eine weitere Fusion bevor.

Nachdem der kassenartenübergreifende Zusammenschluss zwischen der AOK Rheinland-Pfalz, der AOK Saarland und der IKK Südwest im Sommer gescheitert war, schließen sich jetzt lediglich die beiden Ortskrankenkassen zusammen.

Die Fusion soll zum 1. März 2012 erfolgen. Die neue Kasse wird nach AOK-Angaben dann 880 000 Mitglieder und 1,2 Millionen Versicherte haben. Den Vorstand der neuen Kasse bilden der bisherige Vorstand der AOK Rheinland-Pfalz Walter Bockemühl und Jupp Weismüller.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16607)
Organisationen
AOK (7073)
IKK (846)
Personen
Walter Bockemühl (56)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »