Ärzte Zeitung, 21.03.2012

Krankengeldausgaben in Rheinland-Pfalz steigen stark

MAINZ (eb). Die Ausgaben für Krankengeld sind in Rheinland-Pfalz in fünf Jahren um 27 Prozent gestiegen. Das berichtet die Techniker Krankenkasse (TK).

Hat die TK in Rheinland-Pfalz nach eigenen Angaben im Jahr 2006 etwa 24 Millionen Euro für Krankengeld ausgegeben, waren es im Jahr 2010 bereits 40 Millionen Euro.

Die durchschnittlichen Krankengeldausgaben pro berechtigtem TK-Mitglied sind in diesem Zeitraum von 198 auf 250 Euro gestiegen.

Eine Ursache sieht die Kasse in den längeren Ausfallzeiten. Diese hätten sich von 86,1 auf 98,7 Tage erhöht, so die Leiterin der Landesvertretung, Anneliese Bodemar.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16457)
Organisationen
TK (2258)
Personen
Anneliese Bodemar (27)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »