Ärzte Zeitung, 26.03.2012

BKKen haben höchste Quote an Mitversicherten

BERLIN (fst). Der Anteil der beitragsfrei mitversicherten Familienangehörigen ist im BKK-System im Vergleich aller Kassenarten am höchsten.

Nach BKK-Angaben waren im vergangenen Jahr 28,72 Prozent der Versicherten in einer BKK Familienangehörige. Die Ersatzkassen weisen danach einen um 3,5 Prozentpunkte niedrigeren Anteil Familienversicherter auf (25,2 Prozent).

Im GKV-Durchschnitt sind es 26,08 Prozent. Der Anteil der Mitversicherten liegt bei den Innungskrankenkassen über diesem Mittelwert (27,43 Prozent), im AOK-System leicht darunter (25,72 Prozent).

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16326)
Organisationen
AOK (6954)
BKK (2095)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »