Ärzte Zeitung, 03.06.2012

BÄK gegen Koalitionsplan

OSNABRÜCK (eb). Mit deutlicher Kritik hat die Bundesärztekammer (BÄK) Koalitionspläne zurückgewiesen, den Kassen mehr Rechte bei der Klinikzuweisung einzuräumen.

"Die Krankenkassen sind einfach nicht in der Lage, so etwas zu tun", sagte BÄK-Präsident Dr. Frank Ulrich Montgomery der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Vielmehr seien die Kassen "der einzige Player im Gesundheitswesen, der an der Qualität überhaupt kein Interesse hat, sondern nur am Preis", sagte Montgomery.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »