Ärzte Zeitung online, 17.07.2012

Pfeiffer fordert Beitragsautonomie

DÜSSELDORF (dpa). Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung hat seine Forderung bekräftigt, dass die Krankenkassen wieder selbst über die Höhe ihrer Beiträge bestimmen dürfen.

"Wir sind der Auffassung, dass die Krankenkassen ihre Beitragsautonomie insgesamt zurückbekommen sollten", sagte die Verbandsvorsitzende Doris Pfeiffer der "Rheinischen Post" (Dienstag).

Der Spielraum zur Preisgestaltung solle sich nicht nur auf Zusatzbeitrag oder Prämienausschüttung beschränken. Pfeiffer: "Wenn man Wettbewerb in der gesetzlichen Krankenversicherung will, dann gehört auch der Preiswettbewerb dazu."

Die Verbandschefin erwartet, dass angesichts der guten Finanzlage der Kassen eine Beitragsautonomie zu sinkenden Beiträgen führen würde. "Zumindest haben einzelne Kassen gesagt, dass sie unter den alten Bedingungen den Beitragssatz schon gesenkt hätten", sagte Pfeiffer.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16464)
Personen
Doris Pfeiffer (292)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »