Ärzte Zeitung, 22.07.2012

Manche Kassen verbessern ihre Leistung

BERLIN (dpa). Viele gesetzliche Kassen geben nach einem "Focus"-Bericht einen Teil ihrer Milliarden-Überschüsse über Prämien oder Zusatzleistungen an die Mitglieder zurück.

Einzelne BKKen zahlten ihren Mitgliedern bis zu 60 Euro pro Jahr. Die BKK für den Gartenbau erstatte im Schnitt 8,4 Prozent der Beiträge. Als zusätzliche Leistungen gebe es zum Beispiel Zuschüsse für alternative Heilmethoden (Osteopathie), homöopathische Arzneimittel oder neue Gesundheits-Checks.

So zahlt die TK bis zu 120 Euro für eine sportmedizinische Untersuchung. Viele Kassen erhöhten ihren Zuschuss zur IvF.

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16121)
Organisationen
BKK (2072)
TK (2194)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »