Ärzte Zeitung, 16.08.2012

Versorgung Multimorbider

vdek sucht Konzepte

KÖLN (tau). Der Verband der Ersatzkassen (vdek) schreibt seinen Zukunftspreis 2012 für innovative Konzepte zur Verbesserung der Versorgung multimorbider Patienten aus. Auf die Gewinner wartet ein Preisgeld von insgesamt 20.000 Euro.

"Wir wollen praktische Beispiele, die bereits funktionieren oder kurz vor dem Start stehen und ausdrücklich keine rein theoretischen Studien", sagte Ute Leonhardt, Referatsleiterin Versorgungsmanagement beim vdek.

Als wichtige Herausforderungen nennt der Verband Multimedikation, häufige Arzt- und Krankenhausbesuche oder frühzeitige Pflegebedürftigkeit. Im Mittelpunkt der innovativen Versorgungsansätze soll die Verbesserung der Lebensqualität der Patienten stehen.

Willkommen sind außerdem Vorschläge zur Prävention von Mehrfach- und Folgeerkrankungen. In der siebenköpfigen Jury sitzen auch die Vorstandsvorsitzenden der KVen Berlin und Schleswig-Holstein.

www.vdek.com

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16602)
Organisationen
VDEK (103)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »