Ärzte Zeitung, 15.11.2012

80.900 Neu-Mitglieder

PKV im Aufwind

BERLIN. Die Zahl der privat Krankenversicherten ist im vergangenen Jahr leicht um netto 80.900 auf 8,98 Millionen Versicherte gestiegen.

Dabei seien 74.400 mehr Menschen aus der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) zu den Privatkassen gewechselt als umgekehrt, wie der PKV-Verband am Mittwoch mitteilte. Der Aussage liegen die Daten aus dem Zahlenbericht für 2011 zugrunde.

Auch bei Zusatzversicherungen gibt es einen Aufwärtstrend. Die Zahl der Zusatzversicherungen stieg um mehr als eine halbe Million auf 22,5 Millionen. Die Alterungsrückstellungen stiegen 2011 um 7,2 Prozent auf 169 Milliarden Euro. (dpa)

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16602)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »