Ärzte Zeitung, 15.11.2012

80.900 Neu-Mitglieder

PKV im Aufwind

BERLIN. Die Zahl der privat Krankenversicherten ist im vergangenen Jahr leicht um netto 80.900 auf 8,98 Millionen Versicherte gestiegen.

Dabei seien 74.400 mehr Menschen aus der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) zu den Privatkassen gewechselt als umgekehrt, wie der PKV-Verband am Mittwoch mitteilte. Der Aussage liegen die Daten aus dem Zahlenbericht für 2011 zugrunde.

Auch bei Zusatzversicherungen gibt es einen Aufwärtstrend. Die Zahl der Zusatzversicherungen stieg um mehr als eine halbe Million auf 22,5 Millionen. Die Alterungsrückstellungen stiegen 2011 um 7,2 Prozent auf 169 Milliarden Euro. (dpa)

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16321)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »