Ärzte Zeitung, 17.01.2013

Kassenmarkt

Ersatzkassen können Position behaupten

BERLIN. Die Ersatzkassen konnten 2012 ihre Marktposition behaupten. Wie der Verband der Ersatzkassen (vdek) mitteilte, hatten die sechs Ersatzkassen bis Anfang November 2012 rund 19,6 Millionen Mitglieder und 25,8 Millionen Versicherte.

Dies entspreche einem Marktanteil von 37,4 Prozent, teilte der vdek in Berlin mit. Auch die Finanzsituation stelle sich 2012 positiv für die Ersatzkassen dar, aber angesichts der Abschaffung der Praxisgebühr und den "Honorarversprechungen an die Ärzte, sei nun Zurückhaltung gefordert", erklärte der vdek in einer Mitteilung.

Nach Berechnungen des Verbandes werden 2013 die Ausgaben mit rund 4,6 Prozent in 2013 wieder stärker steigen als die Einnahmen mit rund 1,6 Prozent. Daher müssen Honorarverhandlungen "mit Augenmaß" geführt werden, so der vdek. (bee)

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16134)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »