Ärzte Zeitung, 17.01.2013

Betriebskassen

Neuer Kassen-Dachverband gegründet

BERLIN. Die BKKen haben eine neue Dachorganisation gegründet. Der BKK Dachverband (BKK DV e.V.) mit Sitz in Berlin vertritt künftig die politischen Interessen der betrieblichen Kassen.

Das beschloss die Mitgliederversammlung am Dienstag. Der alte BKK Bundesverband (GbR) wird zum Jahresende 2013 aufgelöst. Dem Dachverband gehören die Betriebskrankenkassen und deren Landesverbände an.

Damit repräsentiert der BKK DV rund 85 Prozent der Versicherten, teilte der Verband mit. "Der BKK Dachverband wird gegenüber Politik und Sozialpartnern mit einer Stimme sprechen und die Interessen von rund 9,3 Millionen Versicherten vertreten", erklärte Siegfried Gänsler, Mitglied des BKK DV Vorstandes sowie Vorsitzender des Vorstandes der Schwenninger BKK.

Ebenso im Vorstand des Verbandes sind Andrea Galle (Vorstand der BKK VBU) sowie Ernst Butz (Vorstandsvorsitzender der Novitas BKK). (eb)

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16119)
Organisationen
BKK (2070)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »