Ärzte Zeitung, 04.02.2013

Baden-Württemberg

MDK ordnet seine Spitze neu

STUTTGART. Erik Scherb wird neuer Geschäftsführer des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) in Baden-Württemberg. Er löst damit Karl-Heinz Plaumann ab. Zum Stellvertreter wurde Andreas Klein berufen.

Auf ärztlicher Seite werden dem neuen Führungsteam Dr. Matthias Mohrmann als leitender Arzt und Dr. Peter Dirschedl als sein Stellvertreter zur Seite stehen.

"Seine fachliche Kompetenz und seine persönliche menschliche Note sind zwei feste Größen, die Karl-Heinz Plaumann auszeichnen", ehrte Walter Scheller, alternierender MDK-Verwaltungsratsvorsitzender, die Verdienste des bisherigen Geschäftsführers.

Scherb kündigte an, der MDK wolle seine erfolgreiche Arbeit fortsetzen und sich auch künftig agierend und nicht reagierend mit dem Pflege-Neuausrichtungsgesetz sowie dem Patientenrechtegesetz auseinandersetzen. (mm)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »