Ärzte Zeitung, 03.07.2013

Zuwachs

Continentale Kranken wächst gegen Markttrend

KÖLN. Die Continentale Krankenversicherung hat 2012 Beitragseinnahmen von 1,4 Milliarden Euro erzielt. Das war ein Zuwachs von 1,6 Prozent.

Allerdings musste der Versicherer Beiträge in zweistelliger Millionenhöhe von Nichtzahlern abschreiben. Ohne diesen Effekt hätte die Continentale um 3,4 Prozent zugelegt.

Während die Zahl der Vollversicherten 2012 im gesamten PKV-Markt leicht rückläufig war, konnte die Continentale ein Plus von 4800 auf 391.797 verbuchen.

Die Leistungsausgaben stiegen um 2,4 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro. Der Jahresüberschuss legte leicht von 155 Millionen Euro auf 159 Millionen Euro zu. (iss)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »