Ärzte Zeitung online, 22.08.2013

DAK-Gesundheit

Überschuss von 52 Millionen Euro

HAMBURG. Die DAK-Gesundheit hat das erste Halbjahr 2013 mit einem Überschuss von 53 Millionen Euro abgeschlossen.

"Im Vergleich aller Ersatzkassen haben wir damit den höchsten Überschuss erwirtschaftet", kommentierte Hans Bender, Vorsitzender des Verwaltungsrats der drittgrößten Krankenkasse in Deutschland das Ergebnis.

Der stellvertretende Verwaltungsratsvorsitzende Horst Zöller sagte, die Arbeit an erweitertem Kundenservice, verbesserten Leistungsangeboten und effizienten Strukturen trage Früchte. In der Kasse sind 6,3 Millionen Menschen versichert. (HL)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »