Ärzte Zeitung App, 09.09.2014

Brandenburg

Lob von TK-Chefin für Ärzte

POTSDAM. Lob für die Ärzte in Brandenburg: "In keinem anderen Bundesland gehen die niedergelassenen Ärzte so verantwortungsbewusst und maßvoll mit Antibiotika um", so Susanne Hertzer, Regional-Chefin der Techniker Krankenkassen (TK) in Berlin und Brandenburg. Märkische Versicherte erhielten demnach im Schnitt 3,3 Tagesdosen Antibiotika im Jahr.

Laut TK waren das 40 Prozent weniger als im Bundesdurchschnitt. Die Kasse wies in diesem Zusammenhang auf die Bedeutung eines verantwortungsvollen Antibiotika-Einsatzes hin. Sie appellierte auch an die Versicherten, verordnete Medikamente nicht vorzeitig abzusetzen.

Im Kampf gegen multiresistente Keime hat die Regierung 2011 die Deutsche Antibiotikaresistenz-Strategie beschlossen. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »