Ärzte Zeitung online, 15.12.2014

KKH-Vorstand

Vollert ersetzt Hauke

In den Vorstand der KKH rückt Dr. Ulrich Vollert auf. Er wird die Nachfolge von Rudolf Hauke antreten, wie die Ersatzkasse jetzt meldet.

HANNOVER. Der Verwaltungsrat der KKH Kaufmännischen Krankenkassen hat Dr. Ulrich Vollert zum neuen Vorstandsmitglied gewählt. Das gab die Ersatzkasse jetzt bekannt.

Der 57 Jahre alte Hannoveraner werde seine neue Funktion am 1. Juli 2015 antreten und Nachfolger von Rudolf Hauke, der in Ruhestand geht, hieß es in einer Mitteilung.

Vollert arbeitet nach Angaben der KKH seit 2004 als Leiter der IT-Abteilung im Unternehmen.

Vorstandsvorsitzender bleibt Ingo Kailuweit. Er wurde vom Verwaltungsrat wiedergewählt, wie die KKH berichtet. (ths)

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16604)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »