Ärzte Zeitung, 16.06.2015

Betriebskrankenkassen

15. Rabattrunde startet

BERLIN. Die Betriebskrankenkassen wollen mit ihrer jetzt gestarteten 15. Rabattausschreibung nicht nur Preisnachlässe für billige Generika einholen, sondern auch für Präparate gegen "schwerwiegende und kostenintensive" Erkrankungen wie unter anderem HIV, Leukämie, Thrombose, Hepatitis B oder MS.

So würden auch die teils noch patentgeschützten Wirkstoffe Atazanavir, Budesonid, Darunavir und Dasatinib sowie Enoxaparin, Entecavir, Natalizumab und Paliperidon ausgeschrieben. Insgesamt umfasst die 15. Ausschreibung 78 Generika-Fachlose und neun Fachlose mit patentgeschützten Stoffen.

Die neuen Verträge für die Generika sollen zum 1. Oktober 2015, die Verträge über den patentgeschützten Teil zum 1. Januar 2016 in Kraft treten. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »