Ärzte Zeitung, 03.07.2015

BMG-Bericht

77.500 ohne Chipkarte oder PKV-Police

BERLIN. Obwohl in Deutschland seit acht Jahren eine Krankenversicherungspflicht existiert, sind immer noch schätzungsweise 77.500 Menschen ohne Absicherung. Das berichtete BMG-Staatssekretärin Ingrid Fischbach am Mittwoch im Gesundheitsausschuss.

Vor vier Jahren soll die Zahl der Unversicherten noch bei rund 137.000 gelegen haben. Zu der Gruppe der Nichtversicherten gehörten viele EU-Zuwanderer aus Rumänien oder Bulgarien oder Asylbewerber ohne legalen Aufenthaltsstatus. Hinzu kämen "kleine Selbstständige", die die Beiträge nicht zahlen können. (fst)

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16604)
Personen
Ingrid Fischbach (58)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »