Ärzte Zeitung, 08.09.2015

Im Norden

Ersatzkassen steigern Marktanteil

HAMBURG. Die Ersatzkassen erreichen im Norden neue Höchstwerte bei den Mitgliedszahlen.

In Hamburg stieg der Marktanteil der Ersatzkassen auf 55,5 Prozent - dies ist bundesweit der höchste Wert - und in Schleswig-Holstein auf über 48 Prozent, womit sie nach eigenen Angaben auch dort ihre Position als stärkste Kassenart in der GKV ausgebaut haben.

In absoluten Zahlen: In Hamburg waren am Stichtag 1. Juli 836.360 Menschen bei einer Ersatzkasse versichert (plus 20.000 gegenüber dem Vorjahr), im Nachbarland 881.464 (plus 18.000).

Zum Boom trägt auch die gute Situation auf dem Arbeitsmarkt bei.

In der Hansestadt sind aktuell so viele Menschen wie seit 15 Jahren nicht mehr gesetzlich krankenversichert - mehr als 1,5 Millionen (plus 1,4 Prozent). (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »