Ärzte Zeitung online, 22.10.2015

BKK VBU

Berliner Kommunen setzen auf betriebliche Vorsorge

BERLIN. Um das Betriebliche Gesundheitsmanagement bei kommunalen Arbeitgebern voranzubringen, hat die Betriebskrankenkasse Verkehrsbau Union (BKK VBU) mit dem Kommunalen Arbeitgeberverband Berlin (KAV) ein Gesundheitsnetz gegründet.

"Wir wollen die Mitglieder des KAV dabei unterstützen, ihre Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit nachhaltig zu verbessern", so Martina Zimmermann, BKK VBU-Bereichsleiterin Gesundheitsmanagement.

Kommunale Unternehmen könnten oft nicht so gut bezahlen wie die freie Wirtschaft und müssten daher als Arbeitgeber mit anderen Qualitäten, etwa sozialem Engagement, punkten. Dabei seien Gesundheit oder Work-Life-Balance wichtige Themen. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »