Ärzte Zeitung online, 22.10.2015

BKK VBU

Berliner Kommunen setzen auf betriebliche Vorsorge

BERLIN. Um das Betriebliche Gesundheitsmanagement bei kommunalen Arbeitgebern voranzubringen, hat die Betriebskrankenkasse Verkehrsbau Union (BKK VBU) mit dem Kommunalen Arbeitgeberverband Berlin (KAV) ein Gesundheitsnetz gegründet.

"Wir wollen die Mitglieder des KAV dabei unterstützen, ihre Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit nachhaltig zu verbessern", so Martina Zimmermann, BKK VBU-Bereichsleiterin Gesundheitsmanagement.

Kommunale Unternehmen könnten oft nicht so gut bezahlen wie die freie Wirtschaft und müssten daher als Arbeitgeber mit anderen Qualitäten, etwa sozialem Engagement, punkten. Dabei seien Gesundheit oder Work-Life-Balance wichtige Themen. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »