Ärzte Zeitung, 25.11.2015

Rheinland-Pfalz

TK wirbt für Online-Termine

MAINZ. Mit einem eigenen Terminportal versucht die Techniker Krankenkasse (TK) die Nutzung von Online-Terminen voranzutreiben. Bundesweit beteiligen sich auch bereits 2790 Ärzte an dem Portal mit dem Namen "TK-ArztterminOnline".

Nur zwei Prozent davon sind jedoch in Rheinland-Pfalz (RLP) niedergelassen, berichtet die zuständige Landesvertretung der Kasse. Damit sei das Bundesland unterrepräsentiert.

"Für Rheinland-Pfalz würden wir uns wünschen, dass sich noch mehr Ärzte an der Plattform beteiligen", sagt Anneliese Bodemar, Leiterin der TK-Landesvertretung RLP.

Bislang machen vor allem die Zahnärzte mit. Dabei könnten Ärzte zusätzlich an einer Förderstudie der TK zur Online-Terminvergabe teilnehmen, heißt es. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »