Ärzte Zeitung, 04.07.2016

GKV

Beitragsrückstände steigen auf 4,5 Milliarden

BERLIN. Die Beitragsschulden besonders freiwillig Versicherter in der GKV summieren sich derzeit auf 4,48 Milliarden Euro - gut 1,2 Milliarden mehr als Anfang 2015.

Das geht aus einer Übersicht des GKV-Spitzenverbands hervor, über die die "Rheinische Post" am Samstag berichtete.

Die Ursachen seien vielfältig: Verbraucherinsolvenzen, finanzielle Instabilität bei Selbstständigen oder Zahlungsunfähigkeit bei weitgehend fehlendem Einkommen. (dpa)

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16464)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »