Ärzte Zeitung online, 29.08.2016

Kassenfinanzen

AOK-System mit Plus von 125 Millionen Euro

BERLIN. Die AOK hat – wie die anderen Kassenarten auch – im zweiten Quartal dieses Jahres einen Überschuss erzielt. Das Plus beläuft sich nach Angaben des AOK-Bundesverbands auf 125 Millionen Euro. Bereits das erste Quartal wurde mit einem Überschuss von 71,6 Millionen Euro abgeschlossen.

Insgesamt verzeichnen die 118 gesetzlichen Kassen damit ein Plus von 600 Millionen Euro. Allein 316 Millionen davon entfielen auf die Ersatzkassen. Das AOK-System geht für die zweite Jahreshälfte von einer "Verstetigung" dieser positiven Entwicklung aus.Vor diesem Hintergrund erwartet der Chef der Barmer GEK, Christoph Straub, dass die Zusatzbeiträge 2017 weniger stark steigen als angenommen.

Statt mit einem Plus von 0,2 Beitragspunkten rechne man nun mit 0,1 Punkten, sagte er der Deutschen Presse Agentur. Das entspräche einem durchschnittlichen Gesamtbeitragssatz von dann 15,8 Prozent. Gedämpft wird der Anstieg auch durch die Finanzspritze von 1,5 Milliarden Euro aus dem Gesundheitsfonds. Dadurch könne "eine Beitragsanpassung auf breiter Front" im kommenden Wahljahr verhindern, so Straub. (fst)

Topics
Schlagworte
Krankenkassen (16128)
Organisationen
AOK (6864)
Personen
Christoph Straub (158)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Weiterbildung auch mit Kind zügig möglich - im Verbund!"

Eine strukturierte Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt für die "Ärzte Zeitung" auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »