Mittwoch, 23. Juli 2014

41. Höhere Leistungsausgaben: KKH vermeldet Jahresdefizit

[03.07.2014] Die KKH Kaufmännische Krankenkasse hat ihren Geschäftsbericht für 2013 vorgelegt: Sie notiert höhere Leistungsausgaben und eine steigende Mitgliederzahl. mehr»

42. DAK-Report: 10.000 Schlaganfälle sind vermeidbar

[03.07.2014] Mit Prävention lassen sich jährlich etwa 10.000 Schlaganfälle verhindern, meint die DAK-Gesundheit. Damit könnte die GKV rund 430 Millionen Euro einsparen, hat die Kasse errechnet. mehr»

43. Hessen: AOK und KV mit neuem Vorsorgevertrag

[03.07.2014] Die KV Hessen und die AOK haben einen Versorgungsvertrag für die Vorsorge-Untersuchungen U10, U11 und J2 abgeschlossen. Seit dem 1. Juli können Hausärzte und Pädiater die Vorsorgen bei AOK-Hessen-Patienten abrechnen. mehr»

44. Baden-Württemberg: vdek stockt Mittel auf für häusliche Sterbebegleitung

[03.07.2014] Die Ersatzkassen haben nach eigenen Angaben die Ausgaben für die häusliche Sterbebegleitung im laufenden Jahr um 250.000 Euro im Vergleich zu 2013 erhöht. Gefördert würden durch die 1,94 Millionen Euro insgesamt 138 ambulante Hospizdienste im Südwesten. mehr»
Neue Beiträge zu Krankenkassen

45. vernetzdich.de: Webseite soll Selbsthilfe bekannt machen

[02.07.2014] Mit "vernetzdich.de" sollen junge Menschen im Internet mehr auf die Angebote der Selbsthilfe aufmerksam gemacht werden. Die Kassen in Nordrhein-Westfalen betreiben die Seite. mehr»

46. PEPP-System: Eine Last für regionale Vertragspartner

[02.07.2014] Eigentlich sind alle zufrieden: Kassen, die beteiligte Klinikgruppe und Patienten. Aber aus einem Integrationsvertrag zur Versorgung psychisch Kranker wird in absehbarer Zeit kein Modellprojekt. Das geplante neue Entgeltsystem PEPP lähmt Innovationen. mehr»

47. Jens Spahn im Exklusiv-Interview: Wartezeiten machen die Menschen irre

[02.07.2014] Wartezeiten auf Arzttermine zu verringern, sollte ein gemeinsames Interesse von Politik und Ärzteschaft sein, findet Jens Spahn. Sie seien eine Gefahr für das System, betont der CDU-Gesundheitsexperte im Exklusiv-Interview mit der "Ärzte Zeitung". Außerdem spricht er über RLV-Fetischisten, lokale mehr»

48. Patientenberatung: Versicherte bangen oft ums Krankengeld

[01.07.2014] Die Krankenkassen setzen Patienten offenbar durch regelmäßige Telefonanrufe unter Druck, trotz einer Krankschreibung zu arbeiten. Das hat die Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD) verkündet. mehr»

49. Medizinischer Dienst: "Pflegenoten weichgespült"

[01.07.2014] Der Medizinische Dienst des GKV-Spitzenverbands (MDS) bemängelt die Aussagekraft des Pflege-TÜVs. "Den Leistungserbringern ist es gelungen, die Pflegenoten weichzuspülen", sagt Geschäftsführer Dr. Peter Pick einer Mitteilung zufolge. mehr»

50. Krankenkassen: Pflegende können online Hilfe finden

[01.07.2014] Eine Online-Beratung für pflegende Angehörige bieten seit Kurzem drei Pflegekassen an. In Anspruch nehmen können das kostenlose Angebot Versicherte der Techniker Krankenkasse (TK), der Barmer GEK und der DAK. mehr»