Montag, 27. April 2015

61. Hausärzte und AOK: Ein Fall für den Paartherapeuten in Bayern

[30.03.2015] Seit Jahren funktioniert der Hausarztvertrag zwischen der AOK, dem Hausärzteverband und Medi in Baden-Württemberg bestens. In Bayern muss zwischen der Kasse und den Hausärzten dagegen häufig vermittelt werden. Warum eigentlich? mehr»

62. KKH: Luftrezepte und Co. schädigen in Millionenhöhe

[27.03.2015] Die KKH Kaufmännische Krankenkasse hat im vergangenen Jahr einen Gesamtschaden von 1,1 Millionen Euro durch Abrechnungsbetrug festgestellt. Das neunköpfige Ermittlerteam der Kasse griff laut KKH bundesweit 343 neue Betrugsfälle auf und erstattete in 51 Fällen Strafanzeige. mehr»

63. Im Fonds: Bundesbank erwartet geringeres Defizit

[26.03.2015] Das Defizit des Gesundheitsfonds könnte in diesem Jahr geringer ausfallen als erwartet. Davon geht die Bundesbank in ihrem Monatsbericht für März aus. Der Schätzerkreis beim Bundesversicherungsamt war im Herbst vergangenen Jahres für 2015 von einem Defizit von 2,5 Milliarden Euro ausgegangen. mehr»

64. Bundessozialgericht: Aufsicht für die IKK Nord ist das BVA

[25.03.2015] Weil die Satzung in mehr als drei Ländern gilt, hat nicht länger Schleswig-Holstein die Aufsicht. mehr»
Neue Beiträge zu Krankenkassen

65. Map-Report: Moderate Zuwächse bei PKV-Prämien

[25.03.2015] Beitragssteigerungen, Bilanzkennzahlen, Gesundheitsmanagement und Beratungsangebot der Krankenversicherungen fließen in den Map-Report ein. Die PKV-Unternehmen schneiden gar nicht so schlecht ab. mehr»

66. KV-Safenet: Interesse der Kassen steigt

[25.03.2015] Sollen Vertragsärzte mit telemedizinischen Anwendungen erreicht werden, ist dafür das KV-Safenet derzeit die erste Wahl. Kassen kritisieren das Safenet als "Parallelnetz" - dennoch wächst offenbar ihr Interesse daran. mehr»

67. Stammdatenabgleich: ÄKNo verabschiedet Resolution

[24.03.2015] Der Stammdatenabgleich ist den Ärzten in Nordrhein ein Dorn im Auge. Doch das ist nicht ihre einzige Kritik am E-Health-Gesetz. mehr»

68. Hörgeräte: Versorgung trotz Mehrausgaben kaum besser

[24.03.2015] Einer Kassen-Studie zufolge steigt die Qualität der Versorgung trotz höherer Festbeträge für Hörgeräte so gut wie gar nicht. mehr»

69. Jahresbilanz 2014: IKK classic schreibt rote Zahlen

[23.03.2015] Die IKK classic meldet einen Verlust von voraussichtlich 151 Millionen Euro für das Jahr 2014. Angesicht von Gesamtausgaben in Höhe von 9,4 Milliarden Euro spricht die Kasse von einem "leichten Minus". mehr»

70. Gesundheitsfonds: Bayern will Geldverteilung korrigieren

[23.03.2015] Der Freistaat wirbt in Hessen und Baden-Württemberg um Unterstützung, um die regionale Mittelverteilung durch den Morbi-RSA zu ändern. mehr»