Mittwoch, 30. Juli 2014

61. Krankenkassen: Pflegende können online Hilfe finden

[01.07.2014] Eine Online-Beratung für pflegende Angehörige bieten seit Kurzem drei Pflegekassen an. In Anspruch nehmen können das kostenlose Angebot Versicherte der Techniker Krankenkasse (TK), der Barmer GEK und der DAK. mehr»

62. IV-Verträge: Mehr Freiheiten gefordert

[01.07.2014] Die Deutsche Gesellschaft für Integrierte Versorgung im Gesundheitswesen (DGIV) spricht sich dafür aus, Integrationsverträge systematisch zu fördern. mehr»

63. Kommentar zum AOK-Hausarztvertrag: Ratlos in Nordrhein

[30.06.2014] Wer die Debatte über den neuen Hausärztevertrag der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNo) und der AOK Rheinland/Hamburg verfolgt, muss an der einen oder anderen Stelle denken, er hat sich verhört. mehr»

64. KVNo-VV: AOK-Hausarztvertrag wird einhellig abgelehnt

[30.06.2014] Keine Verbesserungen, viele Verschlechterungen - so beurteilen Hausärzte in Nordrhein einen neuen Vertrag, den die KV mit der AOK abgeschlossen hat. Beide Seiten gestehen zerknirscht Fehler ein und wollen nachverhandeln. mehr»
Neue Beiträge zu Krankenkassen

65. TK-Gesundheitsbericht: Sachsen-Anhalt hat hohen Krankenstand

[30.06.2014] Jeder Beschäftigte in Sachsen-Anhalt war im vergangenen Jahr statistisch gesehen 17,3 Tage krankgeschrieben - 2,6 Tage mehr als im Bundesdurchschnitt. Das ergab der jüngste TK-Gesundheitsbericht. Im Norden des Bundeslandes scheinen die Menschen gesünder zu sein als im Süden. mehr»

66. Patientenquittung: Gute Idee, wenig Resonanz

[30.06.2014] Rund ein Prozent der Versicherten der AOK Nordwest nutzt die Patientenquittung. Bei dieser Gruppe kommt das Instrument gut an. mehr»

67. Auslandsbehandlung: EuGH-Gutachter stellt Erstattung infrage

[30.06.2014] Lassen sich EU-Bürger im Ausland behandeln, weil dies in der Heimat nicht möglich ist, müssen die Kassen zahlen. Jetzte könnte diese Regel aufgeweicht werden. mehr»

68. Patientenquittung: Spahn fordert PIN und TAN

[27.06.2014] Der CDU-Gesundheitspolitiker Jens Spahn hat die gesetzlichen Krankenkassen aufgefordert, sensible Patientendaten im Internet besser zu schützen - und neue Sicherheitsverfahren einzusetzen. mehr»

69. Patientendaten: Kasse dementiert Sicherheitsleck

[27.06.2014] Sind Patientendaten von gesetzlich Krankenversicherten in Deutschland kaum geschützt? Mit einem Anruf und wenigen Mausklicks könne jeder Unbefugte ohne technische Vorkenntnisse im Internet Details zu Arztbehandlungen, Diagnosen und Co abfragen. mehr»

70. Mega-Regress: Dramatische Wende im Fall Blettenberg?

[27.06.2014] Ein Ende März mit den Kassen angeblich ausgehandelter Deal sollte dem Hausarzt Dr. Jörg Blettenberg immense Regressforderungen ersparen. Nun scheinen die Kassen doch wieder auf mindestens 150.000 Euro zu pochen. mehr»