61.  Klinikinvestitionen: "Bund soll sich an Kosten beteiligen!"

[03.03.2017] Der Bund soll sich an den Investitionskosten der Krankenhäuser beteiligen. Das fordert DAK-Chef Andreas Storm.  mehr»

62.  Max-Planck-Institut: Hat Klinikchef falsch abgerechnet?

[03.03.2017] Zu den aktuellen Abrechnungsvorwürfen gegen das Münchner Max-Planck-Institut für Psychiatrie (MPI) in München ist Konkreteres bekannt geworden.  mehr»

63.  Klinikambulanz: Ärzte wollen Patienten nicht wegschicken

[03.03.2017] In Windeseile sollen Klinikärzte demnächst klären, ob ein Patient zu Recht in der Notaufnahme sitzt oder an die ambulante Bereitschaft zu verweisen ist. Viele wollen da nicht mitspielen.  mehr»

64.  Mindestmenge: AOK-Vorschlag löst Debatte aus

[02.03.2017] Für seine Forderung, mehr Mindestmengen zu definieren, muss der AOK-Bundesverband Kritik einstecken.  mehr»

65.  Baden-Württemberg: Zahl der Transplantationen gesunken

[02.03.2017] In Baden-Württemberg sind im Jahr 2016 laut Stiftung Eurotransplant erneut weniger Organe transplantiert worden.  mehr»

66.  Gehaltsranking 2016: So viel verdienen Arztfunktionäre und Kassen-Chefs

[02.03.2017] Der Gesetzgeber zwingt KBV und Kassen zur Transparenz: Danach führte KBV-Chef Gassen im Vorjahr mit 344.000 Euro das Gehaltsranking an. Bestbezahlter Kassenmanager ist TK-Chef Baas mit 314.000 Euro.  mehr»

67.  Betrug: Millionenschaden durch Luftrezepte und Co

[02.03.2017] Falsch abgerechnete Blutzuckerteststreifen? Kein Einzelfall, zeigen Kassenzahlen: Von den 1,8 Millionen Euro Schaden, der der KKH 2016 durch Betrug entstand, verursachten Apotheker mit 1,2 Millionen den Löwenanteil.  mehr»

68.  Kommentar: Abschiebepauschale

[02.03.2017] Laut KV Hessen wären 40 Prozent aller Behandlungsfälle in den Klinikambulanzen ihres Sprengels eigentlich Sache niedergelassener Ärzte. Das ist schon eine Hausnummer.  mehr»

69.  Kommentar zum Krankenhaus-Report: Mindestmenge muss sein

[01.03.2017] Übung macht den Meister. Diese Redewendung kennt jedes Kind. Warum muss dann immer wieder über Mindestmengen für operative Eingriffe diskutiert werden? Denn hier ist es doch besonders wichtig, dass erfahrene Operateure die Eingriffe vornehmen. Vor allem, wenn es um komplexe Leistungen geht.  mehr»

70.  Psychotherapie: Psychotherapeuten müssen Praxen neu organisieren

[01.03.2017] Telefonische Erreichbarkeit, feste Kontingente für schnelle Sprechstunden: Psychotherapeuten müssen ihre Praxen für die Reform der Psychotherapie kräftig umstellen. An einigen Stellen wird der bürokratische Aufwand vor Einleitung einer Therapie reduziert.  mehr»