Samstag, 25. Oktober 2014

71. Beitragsgrenzen: Sozialkassen schöpfen bei Gutverdienern ab

[12.09.2014] Die Beitragsbemessungsgrenzen für GKV und Rentenversicherung steigen auch im kommenden Jahr. mehr»

72. Morbi-Vergütung: KVSA leckt die Wunden

[12.09.2014] Nach dem letztinstanzlich verlorenen Rechtsstreit um eine morbiditätsadäquate Honorierung setzt die KV Sachsen-Anhalt ihre Hoffnung auf den Gesetzgeber. mehr»

73. Umfrage zeigt: Pflegen laugt aus

[11.09.2014] Viele Menschen, die Angehörige pflegen, reiben sich auf zwischen Job, Familie und Pflege. Zudem wissen viele kaum etwas über die Hilfsangebote, auf die sie einen Anspruch haben. Das zeigt eine Umfrage unter Pflegenden im Auftrag der TK. mehr»

74. Innovationsfonds: FALK-KVen gegen Konzept der Kassen

[11.09.2014] Die vier Mitglieder der "Freien Allianz der Länder KVen" (FALK) lehnen das Konzept des GKV-Spitzenverbandes zur Umsetzung des Innovationsfonds ab. mehr»

75. Streit um Morbi-RSA: Siemens BKK schickt offenen Brief an Gröhe

[11.09.2014] Die Siemens Betriebskrankenkasse SBK hat sich in Sachen Morbiditätsorientierter Risikostrukturausgleich (Morbi-RSA) jetzt mit einem Offenen Brief an Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) gewandt. mehr»

76. Ambulant vor stationär: Wie kann das finanziert werden?

[11.09.2014] Ambulant vor stationär. Gegen diesen Grundsatz wird häufig deshalb verstoßen, weil das Geld nicht der Leistung folgt. Eine Ursache: Erfolglose Bemühungen der Kassen, die Klinikbudgets prospektiv um vermeidbare Hospitalisierungen nach unten zu korrigieren. mehr»

77. Urteil: Gold-Füllung auf Kosten der Kassen nicht ausgeschlossen

[10.09.2014] Bei Amalgam-Allergie muss die Kasse im Einzelfall zahlen, urteilte das Bundessozialgericht. Versicherte haben Anspruch auf eine notwendige Behandlung. mehr»

78. Bremerhaven: Kassen und Stadt scheitern mit eigener Klinik-Lösung

[10.09.2014] Der Schweizer Klinikkonzern Ameos hat drei Häuser im Nordwesten gekauft. Hoffnungen, gemeinsam mit Kassen und Stadtverwaltung eine Lösung zu finden, haben sich zerschlagen. mehr»

79. Terminservice-Stellen: Gröhe bleibt unerbittlich

[09.09.2014] Gesundheitsminister Gröhe hat erneut bekräftigt, auf die umstrittenen Terminservice-Stellen zu setzen, um Patienten einen schnellen Arzttermin zu vermitteln. In der Haushaltsdebatte kündigt er zudem ein Reformgesetz an, das eine gut erreichbare Versorgung in Klinik und Praxis sichert. mehr»

80. Brandenburg: Lob von TK-Chefin für Ärzte

[09.09.2014] Lob für die Ärzte in Brandenburg: "In keinem anderen Bundesland gehen die niedergelassenen Ärzte so verantwortungsbewusst und maßvoll mit Antibiotika um", so Susanne Hertzer, Regional-Chefin der Techniker Krankenkassen (TK) in Berlin und Brandenburg. mehr»