81. DAK: Mehrheit hält Schockfotos auf Zigarettenschachteln für wirkungslos

[27.06.2016] Die Mehrheit der Deutschen glaubt nicht, dass Schockfotos auf Zigarettenschachteln abschreckend wirken. Das zeigt eine repräsentative Umfrage im Auftrag der DAK-Gesundheit. mehr»

82. Berlin / Brandenburg: Schmerzpatienten gut versorgt?

[27.06.2016] Nirgendwo in Deutschland wird so oft chronischer Schmerz diagnostiziert wie in Berlin und Brandenburg. Die Versorgungssituation scheint - zumindest mit Blick auf andere Länder - gut. mehr»

83. GOÄ: Sprechende Medizin wichtiger Punkt auf PKV-Reformagenda

[27.06.2016] Das neue GOÄ-Konzept bringt eine deutliche Stärkung der sprechenden Medizin, sind sich die privaten Krankenversicherer einig. mehr»

84. PKV: Generali belohnt künftig gesundes Verhalten

[24.06.2016] Zu Beginn der zweiten Jahreshälfte führt der Versicherer Generali Tarife ein, die Gesundheitsdaten berücksichtigen. mehr»
Neue Beiträge zu Krankenkassen

85. GOÄ: PKV hält an Novelle fest

[24.06.2016] Die Novellierung der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) bleibt für die privaten Krankenversicherer (PKV) ein wichtiger Punkt auf der Reformagenda. mehr»

86. Abrechnung: Kein Minimum für Berichtigung

[24.06.2016] In der vertragsärztlichen Versorgung gilt bei einer Abrechnungsprüfung keine Bagatellgrenze. mehr»

87. Humangenetik: KBV und Kassen klagen gegen BMG-Bescheid

[24.06.2016] KBV und GKV-Spitzenverband wehren sich juristisch gegen den Bescheid des Bundesgesundheitsministeriums, das den Beschluss des Bewertungsausschusses zur Weiterentwicklung der Humangenetik beanstandet hat. mehr»

88. RLV: Hoch spezialisierte Fachärzte müssen sich fügen

[24.06.2016] Auch "noninvasive Neurochirurgen" unterliegen dem Regelleistungsvolumen der Chirurgen. mehr»

89. Generali: Versicherung gibt Sportlern Rabatt

[24.06.2016] Deutschlands zweitgrößter Lebensversicherer Generali belohnt Kunden künftig für Sport und gesundes Essen mit Rabatten. mehr»

90. Gutachter: Morbi-RSA soll regionaler werden

[24.06.2016] Gutachter sprechen sich dafür aus, regionale Besonderheiten im Finanzausgleich der Kassen stärker zu berücksichtigen. Den Freistaat Bayern würde es freuen. mehr»