Donnerstag, 23. Oktober 2014

1. Sterbehilfe: Ärztechef lehnt ärztlich assistierte Selbsttötung weiter ab

[17.10.2014] Die Bundesärztekammer (BÄK) lehnt die von einer Gruppe namhafter Koalitionsabgeordneter geforderte ärztlich begleitete Selbsttötung sterbenskran mehr»

2. Facebook und Apple: Eizellen einfrieren - "Geht's noch?"

[17.10.2014] In Deutschland ist die Empörung groß: Facebook und Apple wollen US-Mitarbeiterinnen das Einfrieren von Eizellen bezahlen. mehr»

3. Sterbehilfe: Parlamentarier wollen Ärzte rechtlich absichern

[16.10.2014] Was darf ein Arzt am Ende des Lebens leisten? Eine Gruppe von Bundestagsabgeordneten hat einen ersten Vorschlag formuliert. Dabei setzen sie nicht auf Regelungen im Strafrecht. mehr»

4. JuLis: Recht auf aktive Sterbehilfe für Kinder gefordert

[14.10.2014] Die Jungen Liberalen (JuLis) fordern rechtliche Möglichkeiten für eine aktive Sterbehilfe bei unheilbar erkrankten Kindern. Dies beschloss der JuLi-Bundeskongress am Wochenende in Braunschweig. mehr»
Neue Beiträge zu Medizinethik

5. Sterbehilfe: SPD-Politiker wollen Status quo für Ärzte erhalten

[13.10.2014] Zwei SPD-Bundestagsabgeordnete haben am Freitag Eckpunkte für einen Gruppenantrag in der Diskussion um Sterbehilfe und -begleitung vorgelegt. mehr»

6. Künstliche Befruchtung: Ärzte warnen vor Behandlung im Ausland

[13.10.2014] Die deutschen Gynäkologen warnen vor den Verheißungen einer künstlichen Befruchtung im Ausland. mehr»

7. Praena-Test: Abgeordnete bohren nach

[10.10.2014] Pränatales Screening auf Trisomie 21: Ein seit zwei Jahren verfügbarer Test wird derzeit im Bundesausschuss beraten. Gesundheitspolitiker fürchten, dass ethische und soziale Fragen ausgeblendet werden. mehr»

8. Sterbehilfe: Debatte über Leben und Tod

[10.10.2014] Rechtsfragen der Sterbehilfe zu regeln - das sprengt den Rahmen des herkömmlichen Parlamentsbetriebs. Nun ist jeder Abgeordnete gefragt, frei - nur seinem Gewissen verpflichtet. mehr»

9. "Pille danach": Ausschuss vertagt Beschluss erneut

[09.10.2014] Die Beratungen im Gesundheitsausschuss des Bundestags über die "Pille danach" kommen nicht voran. Grüne und Links-Fraktion stellten am Mittwoch erneut ihre Anträge zur Abstimmung, den Wirkstoff Levonorgestrel aus der Verschreibungspflicht zu entlassen. mehr»

10. Sterbehilfe: Lauterbach will Ärzte vor Verfolgung schützen

[07.10.2014] Rechtssicherheit für Ärzte einerseits, ein Verbot jeder organisierten Form von Sterbehilfe andererseits: Politiker von Union und SPD gehen gemeinsam in die Debatte. mehr»