Ärzte Zeitung online, 01.12.2008

55-jährige Grazerin bringt Zwillinge zur Welt

WIEN (dpa). Eine 55-jährige Grazerin hat dieser Tage Zwillinge zur Welt gebracht und dürfte damit die älteste Österreicherin mit einer Mehrlingsgeburt sein. Die Mutter und ihre zwei kleinen Töchter sind wohlauf, berichtete die APA am Sonntag.

Am 21. November kamen die Zwillinge mittels Kaiserschnitt in Graz auf die Welt. Die allein stehende Mutter hatte sich im Ausland künstlich befruchten lassen; der Vater ist anonym. Die 55-Jährige hatte sich zu der späten Schwangerschaft durch den Fall einer 66-jährigen Frau inspirieren lassen, die 2007 ebenfalls im Landeskrankenhaus Graz ein Kind entbunden hatte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Partydrogen immer höher dosiert

Wiener Experten schlagen Alarm: Partydrogen wie Ecstasy und Kokain werden nach ihren Erkenntnissen wegen höherer Dosierungen und Reinheit immer gefährlicher. mehr »