Ärzte Zeitung online, 01.12.2008

55-jährige Grazerin bringt Zwillinge zur Welt

WIEN (dpa). Eine 55-jährige Grazerin hat dieser Tage Zwillinge zur Welt gebracht und dürfte damit die älteste Österreicherin mit einer Mehrlingsgeburt sein. Die Mutter und ihre zwei kleinen Töchter sind wohlauf, berichtete die APA am Sonntag.

Am 21. November kamen die Zwillinge mittels Kaiserschnitt in Graz auf die Welt. Die allein stehende Mutter hatte sich im Ausland künstlich befruchten lassen; der Vater ist anonym. Die 55-Jährige hatte sich zu der späten Schwangerschaft durch den Fall einer 66-jährigen Frau inspirieren lassen, die 2007 ebenfalls im Landeskrankenhaus Graz ein Kind entbunden hatte.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »