Ärzte Zeitung online, 16.11.2010

CDU verschiebt Debatte über die PID

KARLSRUHE (dpa). Der CDU-Parteitag hat die Debatte über Gentests an Embryonen auf den heutigen Dienstag verschoben. Ursprünglich sollte über die verschiedenen Anträge zur PID schon am Montag abgestimmt werden.

Den rund 1000 Delegierten in Karlsruhe steht damit ihre heikelste Debatte bevor. Die CDU ist bei diesem Thema bis in die Parteispitze hinein unterschiedlicher Meinung. Ein Vorschlag sieht vor, noch keinen Beschluss zu treffen oder alternativ über ein Verbot oder eine Zulassung in engen Grenzen zu entscheiden.

CDU-Chefin Angela Merkel lehnt die Präimplantationsdiagnostik allerdings ab. Andere Parteimitglieder, darunter auch Finanzminister Wolfgang Schäuble, plädieren hingegen für die Zulassung unter engen Voraussetzungen.

Lesen Sie dazu auch:
Merkel schwört CDU-Parteitag auf ein PID-Verbot ein

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »