Donnerstag, 24. Juli 2014

1. Organspende: Ärzte sind Spitzenreiter bei der Zustimmung

[16.07.2014] Mediziner machen es dem Volk vor: Sie sind viel eher bereit, Organe zu spenden. Diese neuen Ergebnisse aus Kanada decken sich mit Daten aus Deutschland. mehr»

2. Transplantation: BÄK hält Vorwürfe für unberechtigt

[16.07.2014] Der Vorsitzende der Ständigen Kommission Organtransplantation der Bundesärztekammer, Professor Hans Lilie, misst der Strafanzeige des Göttinger Rechtsanwalts Professor Steffen Stern kein mehr»

3. Organspende: Negativtrend setzt sich fort

[14.07.2014] Die Zahl der Organspender und der entnommenen Organe ist ungeachtet aller Appelle auch im ersten Halbjahr 2014 gesunken. mehr»

4. Tx-Skandal: BÄK im Visier der Ermittler

[14.07.2014] "Rechtswidrig", "verfassungswidrig", "ohne Legitimation": Im Transplantationsskandal ist jetzt erneut die BÄK in die Kritik geraten - und ein Fall für die Staatsanwaltschaft geworden. mehr»

5. Thailand/Kambodscha: Organhandel im Visier

[10.07.2014] Nieren armer Leute soll eine Frau in Kambodscha gekauft und an wohlhabende kambodschanische Patienten in Thailand weiterverkauft haben. Die Frau wurde verhaftet, wie Polizeisprecher Kirth Chantharith bestätigte. mehr»

6. Urteil: Lebertransplantation zu Recht verweigert

[07.07.2014] Nicht immer müssen Ärzte angebotene Lebendspenden durchführen, wie das Oberlandesgericht Hamm in einem rechtskräftigen Urteil entschieden hat. mehr»

7. Transplantationsskandal: Chirurg hat Prüfung verschwiegen

[04.07.2014] Der Vorstand der Uniklinik Göttingen war nicht über eine Anhörung durch die Prüfkommission informiert. mehr»

8. Brandenburg: Keine Vorgaben für Transplantationsbeauftragte

[02.07.2014] In Brandenburg ist das Transplantationsgesetz (TPG) von Bundesebene noch nicht umgesetzt. Das kritisiert die Techniker Krankenkasse (TK). Doch die Landesregierung wartet auf Bundesvorgaben. mehr»

9. EGMR-Urteil: Organspende nicht ohne die Mutter

[24.06.2014] Selbst in Ländern mit einer Widerspruchslösung gibt es bei der Organspende nach dem Tode Grenzen. Eine hat jetzt der EU-Gerichtshof für Menschenrechte festgezurrt. mehr»

10. Organspende: Wird Krebsgefahr überschätzt?

[17.06.2014] Organe von ehemals krebskranken Spendern können unter bestimmten Bedingungen durchaus für eine Transplantation geeignet sein. In einer britischen Studie wurde die Krebserkrankung in keinem einzigen von 61 untersuchten Fällen übertragen. mehr»