Ärzte Zeitung online, 20.08.2008

Großalarm für Flugzeug mit Spender-Organen

KOPENHAGEN (dpa). Ein Flugzeug mit Spenderorganen und einem Ärzteteam hat für Großalarm auf dem Kopenhagener Flughafen Kastrup gesorgt.

Wie die Polizei mitteilte, hatte der Pilot der Maschine vom Typ Cessna kurz vor der Landung gemeldet, dass sich das Fahrwerk nicht ausfahren lasse. An Bord waren sieben Menschen. Daraufhin stellte die Feuerwehr ein massives Aufgebot an Fahrzeugen und Helfern bereit.

Unmittelbar vor der geplanten Sicherheitslandung gelang es dem Piloten, die Fahrwerke auszufahren und das Flugzeug sicher auf der Landebahn aufzusetzen. Von einer Polizeieskorte begleitet konnten die Ärzte die Organe rechtzeitig in das Kopenhagener Reichskrankenhaus bringen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »