Ärzte Zeitung online, 20.08.2008

Großalarm für Flugzeug mit Spender-Organen

KOPENHAGEN (dpa). Ein Flugzeug mit Spenderorganen und einem Ärzteteam hat für Großalarm auf dem Kopenhagener Flughafen Kastrup gesorgt.

Wie die Polizei mitteilte, hatte der Pilot der Maschine vom Typ Cessna kurz vor der Landung gemeldet, dass sich das Fahrwerk nicht ausfahren lasse. An Bord waren sieben Menschen. Daraufhin stellte die Feuerwehr ein massives Aufgebot an Fahrzeugen und Helfern bereit.

Unmittelbar vor der geplanten Sicherheitslandung gelang es dem Piloten, die Fahrwerke auszufahren und das Flugzeug sicher auf der Landebahn aufzusetzen. Von einer Polizeieskorte begleitet konnten die Ärzte die Organe rechtzeitig in das Kopenhagener Reichskrankenhaus bringen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Bundestag macht den Weg frei für Cannabis auf Rezept

13:12Ärzte können Hanf als verschreibungspflichtiges Medikament verordnen. Nach jahrelanger Debatte hat das Parlament heute den Umgang mit Cannabis als Medizin völlig neu geregelt. Krankenkassen müssen die Kosten im Regelfall erstatten. mehr »

Kein Schmerzensgeld für die künstliche Ernährung des Vaters

Das Münchener Landgericht hat die Klage gegen einen Hausarzt, der einen Patienten vermeintlich unnötig lange künstlich ernähren ließ, abgewiesen. Gleichwohl attestierte es einen Behandlungsfehler. mehr »

Droht Briten eine zweite Creutzfeldt-Jakob-Welle?

In Großbritannien ist ein Mann an einer ungewöhnlichen Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung gestorben. Dies nährt Befürchtungen, wonach mehr als 20 Jahre nach der BSE-Krise eine zweite Erkrankungswelle ansteht. mehr »