Ärzte Zeitung online, 08.01.2009

Rückgang bei Organspenden - 15 Spender pro Million Einwohner

BERLIN (dpa). Deutlich weniger Menschen haben in Deutschland im vergangenen Jahr ihre Organe für Kranke gespendet. "Wir werden unter 15 Spendern pro einer Million Einwohner liegen", sagte der Vorstand der Deutschen Stiftung Organtransplantation (DSO), Günter Kirste in Berlin.

2007 habe es noch 16 Spender pro Million Einwohner gegeben, sagte Kirste der dpa kurz vor Veröffentlichung der Jahresbilanz. Jeden Tag sterben im Schnitt drei Menschen auf der Warteliste für Spenderorgane.

Topics
Schlagworte
Organspende (856)
Panorama (30506)
Organisationen
DSO (335)
Krankheiten
Transplantation (2162)
Personen
Günter Kirste (63)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »