Ärzte Zeitung, 07.10.2009

DSO feiert 25 Jahre Einsatz für Organspende

BERLIN (hom). Mit einer Feierstunde hat die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) am Mittwoch in Berlin ihr 25-jähriges Bestehen gefeiert. Die DSO wurde 1984 vom Kuratorium für Dialyse und Nierentransplantation in Neu-Isenburg gegründet.

Mit dem 1997 in Kraft getretenen Transplantationsgesetz bildeten sich neue Arbeitsschwerpunkte für die DSO heraus. Dazu zählt etwa die bundesweite Koordination der Organspende. Die Schirmherrin des Bundesverbands der Organtransplantierten, Christina Rau, nannte die Organspende in einer Festrede ein "Beispiel gelebter Solidarität".

Topics
Schlagworte
Organspende (856)
Organisationen
DSO (335)
Krankheiten
Transplantation (2160)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »