Ärzte Zeitung online, 29.10.2010

Bischof von Münster wird Organspender

MÜNSTER (dpa). Der Bischof von Münster, Felix Genn, ist jetzt Organspender. Der 60-jährige Oberhirte nahm am Freitag beim Uniklinikum in Münster von der Initiative "No panic for organic" deren 250 000. Spenderausweis entgegen.

Was das Warten auf ein Spenderorgan psychisch und physisch bedeutet, habe ich aus größter Nähe bei einem Priester aus dem Bistum Essen mitbekommen", sagte Genn einer Mitteilung des Klinikums zufolge.

Der Initiator von "No panic for organic", Dieter Kemmerling, verdeutlichte den dramatischen Organmangel in Deutschland: "Täglich sterben drei Menschen, da sie nicht rechtzeitig ein entsprechendes Organ erhalten können."

Homepage von "No panic for organic"

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »