Ärzte Zeitung online, 06.03.2011

25 Jahre Verband der Organtransplantierten

KÖLN (iss). Mit einer Reihe von Veranstaltungen will der Bundesverband der Organtransplantierten (BDO) über die Organspende informieren.

Anlass ist das 25-jährige Bestehen des Verbands, der am 6. März 1986 gegründet wurde. Bei einer großen Informationsveranstaltung am 2. April in Duisburg bietet der Bundesverband auch einen Workshop für niedergelassene Ärzte an.

Die Selbsthilfegemeinschaft und Interessenvertretung hat zurzeit 110 Mitglieder, die herz-, leber-, lungen-, nieren-, bauchspeiseldrüsen- oder dünndarmtransplantiert sind oder noch auf eine Operation warten.

Topics
Schlagworte
Organspende (865)
Krankheiten
Transplantation (2175)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »