Ärzte Zeitung, 29.02.2012

Entscheidung zur Organspende verschoben

BERLIN (sun). Die Entscheidung zur Neuregelung der Organspende soll nun doch erst am Donnerstag fallen.

Das ursprünglich für Mittwoch geplante Treffen der fünf Fraktionen, bei dem sie sich auf einen Konsens einigen wollten, wurde um einen Tag verschoben. Grund hierfür sei eine aktuelle Stunde im Bundestag zum Thema Solarförderung, sagte eine Sprecherin des Bundestages der "Ärzte Zeitung".

Aus Oppositionskreisen wurde zeitgleich Entwarnung gegeben: Der Termin sei verschoben, allerdings nicht aufgrund inhaltlicher Fragen, hieß es.

Künftig sollen Bürger regelmäßig nach ihrer Spendebereitschaft gefragt werden.

|
Topics
Schlagworte
Organspende (818)
Krankheiten
Transplantation (2068)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Ein kleiner Schritt für die Menschheit mit großem Risiko?

Astronauten sterben häufig an Herzkreislaufkrankheiten. US-Forscher haben dieses Phänomen untersucht. Und wir erklären, was sie herausgefunden haben. mehr »

Zunehmende Gewaltbereitschaft

Nach den tödlichen Schüssen auf einen Arzt in der Berliner Charité herrscht Unsicherheit: Kann man solche tragischen Vorfälle überhaupt verhindern? mehr »

Forscher finden Antibiotikum in der Nase

Neue Hoffnung im Kampf gegen gefährliche Klinik-Keime: Der Wirkstoff Lugdunin bildet eine neue Stoffklasse und tötet multiresistente Keime. Das sagen Tübinger Forscher. mehr »