Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung, 06.12.2012

Berufen

Hess soll die DSO erneuern

BERLIN. Die Deutsche Stiftung Organtransplantation (DSO) wagt den Befreiungsschlag. Der Stiftungsrat hat am Mittwoch den ehemaligen unparteiischen Vorsitzenden des Gemeinsamen Bundesausschusses, Dr. Rainer Hess, zum Interimsvorstand berufen.

Hess soll das Amt zum 1. Januar 2013 antreten. Er solle die private Stiftung zu einer Einrichtung mit stärker öffentlich-rechtlichem Charakter umstrukturieren, hat die DSO mitgeteilt.

Hess tritt die Nachfolge von Professor Günter Kirste an. Die Stiftung steht in der Kritik. ( af)

Topics
Schlagworte
Organspende (865)
Organisationen
DSO (336)
Krankheiten
Transplantation (2175)
Personen
Günter Kirste (63)
Rainer Hess (382)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Forscher zählen bei Männern immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf die Fruchtbarkeit erlaubt das zwar nicht – möglicherweise ist der Schwund aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme. mehr »