Kongress, 05.04.2013

Transplantationsmedizin

Spenderorgane im Brennpunkt

WIESBADEN. Der Mangel an Spenderherzen werde immer kritischer - auch bei Kindern und Jugendlichen, hat kürzlich die Deutsche Herzstiftung gewarnt.

Derzeit stünden 327 Spenderherzen pro Jahr mehr als 1000 Patienten auf den Wartelisten für eine Herztransplantation gegenüber.

Um die Heterogenität der Organspende in Europa 2013, die aktuelle Situation des Organmangels in Deutschland sowie um chirurgische Lösungen zur Minderung des Organmangels geht es bei einem Symposium am Montag. Thema eines weiteren Vortrages: Lebertransplantation - Von MELD zu Standard Exceptions. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »