Kongress, 05.04.2013

Transplantationsmedizin

Spenderorgane im Brennpunkt

WIESBADEN. Der Mangel an Spenderherzen werde immer kritischer - auch bei Kindern und Jugendlichen, hat kürzlich die Deutsche Herzstiftung gewarnt.

Derzeit stünden 327 Spenderherzen pro Jahr mehr als 1000 Patienten auf den Wartelisten für eine Herztransplantation gegenüber.

Um die Heterogenität der Organspende in Europa 2013, die aktuelle Situation des Organmangels in Deutschland sowie um chirurgische Lösungen zur Minderung des Organmangels geht es bei einem Symposium am Montag. Thema eines weiteren Vortrages: Lebertransplantation - Von MELD zu Standard Exceptions. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »