1.  Transplantationen: Klinik will wieder Spender melden

[13.03.2017] Das Krankenhaus Reinkenheide in Bremerhaven nimmt die Zusammenarbeit mit der Deutschen Stiftung Organtransplantation nach einem Vorfall 2014 wieder auf.  mehr»

2.  Rheinland-Pfalz: 310 Menschen warten auf eine Spenderniere

[09.03.2017] Zum Jahresbeginn standen 310 Menschen in Rheinland-Pfalz auf der Warteliste für eine Spenderniere.  mehr»

3.  Baden-Württemberg: Zahl der Transplantationen gesunken

[02.03.2017] In Baden-Württemberg sind im Jahr 2016 laut Stiftung Eurotransplant erneut weniger Organe transplantiert worden.  mehr»

4.  Neue Technik erprobt: Nanopartikel verlängern Haltbarkeit von Spenderorganen

[02.03.2017] Noch lassen sich gespendete Organe nicht längerfristig aufheben. US-Forscher haben sich nun dieses Problems angenommen und sehen Chancen, dass man Gewebe und Organe auch jahrelang tiefgekühlt lagern könnte.  mehr»

5.  Berlin und Brandenburg: 954 Menschen warten auf Spenderorgan

[23.02.2017] In der Hauptstadtregion warten derzeit 954 Menschen auf ein Spenderorgan. 544 Berliner und 410 Brandenburger stehen auf der Warteliste, die bundesweit mehr als 10.000 Patienten umfasst.  mehr»

6.  Leber-Studie: Organherkunft ist unklar

[13.02.2017] Das Fachjournal "Liver International" hat eine Studie zurückgezogen weil unklar ist, ob Organe von Hingerichteten verpflanzt wurden.  mehr»

7.  Gegen Bundestrend: Mehr Organtransplantationen in Rheinland-Pfalz

[10.02.2017] Mainz. Nach einem Rückgang 2015 ist die Zahl der Organtransplantationen in Rheinland-Pfalz im vergangenen Jahr wieder gestiegen. So wurden 2016 in den Kliniken des Landes 108 Organe transplantiert, im Jahr zuvor waren es 94. Dies entspricht einer Steigerung von knapp 15 Prozent.  mehr»

8.  Transplantationsmedizin: Werden mögliche Organ-Spender einfach übersehen?

[01.02.2017] In Deutschland ist die Zahl der Organspender nach wie vor gering. Einige Gründe sind gut bekannt, andere weniger.  mehr»

9.  Organspende: Beteiligung an Bestattungskosten?

[19.01.2017] Der Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe, Dr. Theodor Windhorst, schlägt vor, dass sich die Krankenkassen an den Kosten für die Bestattung von Organspendern beteiligen.  mehr»

10.  Gewebespende: So viele Spender wie nie zuvor

[17.01.2017] Fast 2400 Menschen spendeten im vergangenen Jahr in Deutschland Gewebe so viele wie nie zuvor, wie die Deutsche Gesellschaft für Gewebetransplantation berichtet. Mit den Spenden konnten 4000 Patienten mit Augenhornhäuten oder Herzklappen versorgt werden.  mehr»