Freitag, 21. November 2014

61. Tx-Prozess in Göttingen: "Na, dann setzen wir Sie mal hoch"

[25.02.2014] Im Prozess um den Göttinger Transplant-Skandal hat sich das Gericht jetzt mit mutmaßlichen Manipulationen beschäftigt. Eine Patienten beschreibt, wie sie binnen zwei Tagen ein zweites Lebertransplantat bekommen hat. mehr»

62. Transplantation: Hirntod-Diagnostik mit Problemen?

[18.02.2014] Fehlerhafte Diagnostik, laufende Medikation, missverstandene Richtlinien: In einigen Fällen gibt es bei der Hirntod-Diagnostik offenbar Probleme. Die DSO warnt jedoch vor Panikmache. mehr»

63. Kampagne: Weckruf für Organspender

[11.02.2014] Die Bereitschaft der Deutschen, nach dem Tod ihre Organe zu spenden sinkt unaufhörlich. Die Leidtragenden sind dabei die Patienten auf der Warteliste. Eine Kampagne macht auf ihr schweres Los aufmerksam. mehr»

64. Nephrologe Walz im Interview: Wie eine Behörde die Transplantationsmedizin retten soll

[10.02.2014] Der Vorschlag ist brisant: Eine neue Bundesbehörde soll endlich mehr Qualität in die Transplantationsmedizin bringen, fordern Nephrologen. Einer der Wortführer ist Professor Gerd Walz. Im Interview spricht er über revolutionäre Ideen, Vorteile staatlicher Kontrolle, Probleme der Selbstverwaltung - mehr»

65. Schlechte Transplantate: Große Aufregung um einen "alten Hut"?

[29.01.2014] Große Aufregung um schlechte Organe: In Deutschland haben Patienten mit transplantierten Organen geringere Überlebenschancen. Doch was der "Stern" als Neuigkeit verkauft ist weder neu noch eine spontane Aufregung wert. Das Problem liegt ganz woanders. mehr»

66. Organspende: Der Wille ist da

[24.01.2014] Den bekannt gewordenen Skandalen zum Trotz: In Deutschland gibt es immer mehr Menschen mit Organspende-Ausweisen. Auch die Bereitschaft zur Organspende ist unverändert hoch. Das Problem sinkender Spenderzahlen scheint woanders zu liegen. mehr»

67. Nordosten: AOK und Kammer trommeln für Organspenden

[23.01.2014] Ein gemeinnütziger Verein will im Nordosten die gesellschaftliche Akzeptanz für das Thema Transplantationen erhöhen. mehr»

68. Nach dem Skandal: Gutes Zeugnis für Göttinger Uniklinik

[17.01.2014] Mit Göttingen nahm der bundesweite Skandal um die Verteilung von Spenderorganen seinen Lauf. Neben dem Chef der Transplantationsmedizin hat die Unimedizin Göttingen auch alte Strukturen durch neue ersetzt - und erntete dafür nun Lob. mehr»

69. Organspende: Ein neuer Negativrekord

[15.01.2014] Trauriger Tiefstand: Auch im vergangenen Jahr ist die Zahl der Organspenden gesunken. Der Negativtrend hält nicht nur an - er durchbricht sogar historische Negativmarken. Die Folgen eines Skandals werden zum richtigen Problem. mehr»

70. Göttingen: Transplantationschirurg bleibt auf freiem Fuß

[15.01.2014] Der seit August vor Gericht stehende Göttinger Transplantationschirurg muss nicht ins Gefängnis zurück. Die Generalstaatsanwaltschaft Braunschweig hat am Dienstag die Beschwerde gegen die Außervollzugsetzung des Haftbefehls zurückgenommen. mehr»