Mittwoch, 1. Oktober 2014

1. Honorarforderungen: Laborärzte wollen Kosten-Studie vorlegen

[01.10.2014] Um seinen Forderungen nach einer besseren Kostenerstattung Nachdruck zu verleihen, lässt der Berufsverband Deutscher Laborärzte (BDL) derzeit betriebswirtschaftliche Zahlen in einer Kostenrechnungs-Studie erheben. mehr»

2. Gesundheitsfonds: Bayern fordert regionale Korrekturen

[01.10.2014] Bayern sieht sich bei den Zuweisungen aus dem Gesundheitsfonds benachteiligt. Die Lücke zwischen Zuweisungen und Leistungsausgaben der gesetzlichen Kassen belief sich zwischen 2009 und 2011 auf bis zu 990 Millionen Euro, zeigt ein Gutachten. mehr»

3. Ärzte warnen: Es fehlen 100 Palliativteams

[01.10.2014] Der Rechtsanspruch auf ärztliche und pflegerische Begleitung am Lebensende steht vielerorts nur auf dem Papier. Vor allem in ländlichen Gebieten gebe es Lücken, kritisiert der Deutsche Hospiz- und Palliativverband. mehr»

4. AOK: Ab 1. Oktober gelten neue Rabattverträge

[01.10.2014] Zum 1. Oktober gelten für AOK-Versicherte neue Rabattverträge. Die nunmehr 13. Ausschreibung umfasst 57 Wirkstoffe und -kombinationen. Sie ersetzt die auslaufenden Verträge der achten und neunten Tranche. 13 Wirkstoffe wurden jetzt erstmals verpartnert. mehr»

5. Brandenburg: Kasse und Kammer ehren Pflegedienste

[01.10.2014] Gewinner des von AOK und Kammer verliehenen Gesundheitspreises glänzten als Arbeitgeber. mehr»

6. Kritik an WHO: Zu spät, zu zögerlich, zu unentschlossen

[01.10.2014] Die WHO und westliche Staaten wie Deutschland geraten wegen ihrer unzureichenden Reaktion auf Ebola zunehmend in die Kritik. mehr»

7. Infizierter in Texas: Ebola in USA!

[01.10.2014] Ebola-Alarm in USA: Erstmals ist eine Infektion mit dem Virus außerhalb von Afrika diagnostiziert worden. Der Patient wird in einem Krankenhaus in Texas behandelt. Er sei vor Tagen ohne Ebola-Symptome eingereist. Ob er weitere Menschen angesteckt hat, ist noch unklar. Die CDC sieht keine Gefahr für mehr»

8. Regionales Pflegebudget: Kommunen als starke Player

[01.10.2014] Die Bertelsmann Stiftung will Städten und Kreisen zu zentralen Akteuren in der pflegerischen Versorgung machen. mehr»

9. Befragung: Hausärzte fühlen sich als Lotsen wohl

[01.10.2014] In einer qualitativen Befragung ziehen Hausärzte, die lange in der HzV engagiert sind, eine Bilanz: Sie können wieder mehr Lotse sein. mehr»

10. Christoph Schulze: Von der Arztpraxis ins Parlament

[01.10.2014] Politik war immer ein wichtiger Teil seines Lebens: Der Arzt Christoph Schulze ist gerade für die Freien Wähler in den Landtag von Brandenburg eingezogen. mehr»