1. Künftige Bedarfsplanung: Hecken verrät erste Neuerungen

[28.06.2016] Die Bedarfsplanung soll und wird sich ändern - doch nicht so schnell wie vom Gesetzgeber vorgesehen. Das hat GBA-Chef Hecken angekündigt. Mit der "Ärzte Zeitung" sprach er über geplante Neuerungen. mehr»

2. Äthiopien: Millionen Kondome sind mangelhaft

[28.06.2016] Äthiopien wirft 69 Millionen schadhafte Kondome weg, die zum Kampf gegen Aids gespendet worden waren. Die von einem internationalen Hilfsfonds gesponserten Kondome hätten Löcher oder rissen leicht, teilte die äthiopische Gesundheitsbehörde am Freitag mit. mehr»

3. München: Palliativzentrum für Kinder eröffnet

[28.06.2016] Ein Ort für unheilbar kranke Kinder: In München hat am Freitag das erste Kinderpalliativzentrum Süddeutschlands offiziell eröffnet. Leiterin Monika Führer weiß, "auch wenn wir als Ärzte nicht mehr heilen können, gibt es noch sehr viel, was wir tun können". mehr»

4. Fachärzte fordern: Mehr Geld für innovative Modelle

[28.06.2016] Das positive Finanzergebnis der gesetzlichen Krankenversicherung solle zur Erprobung neuer Versorgungsformen genutzt werden. Das fordert der Hauptgeschäftsführer des Spitzenverbands der Fachärzte Deutschlands Lars F. Lindemann. mehr»

5. Bayerischer Hausärztechef: Telemedizin kein Allheilmittel

[28.06.2016] Die moderne Kommunikationstechnologie eröffne zwar Möglichkeiten, lösten aber nicht alle Probleme, so Dr. Dieter Geis, Vorsitzender des Bayerischen Hausärzteverbandes (BHÄV). mehr»

6. Menschen mit Behinderung: Kabinett bringt Teilhabegesetz auf den Weg

[28.06.2016] Ein 400 Seiten umfassendes Gesetz soll Menschen mit Behinderung das Leben erleichtern. mehr»

7. Teststreifen vom Discounter: DDG fordert erneut Rückruf

[28.06.2016] Vertreibt Aldi Süd unzuverlässige Blutzuckerteststreifen? Die Deutsche Diabetes Gesellschaft sagt ja. Die Aufsichtsbehörde BfArM sagt, das könne man jetzt noch nicht wissen. Das Risikobewertungsverfahren läuft. mehr»

8. Präventionsgesetz: Rückenwind für mehr Kooperation

[28.06.2016] Das Präventionsgesetz stärkt die Gesundheitsförderung direkt im Lebensumfeld - und damit auch am Arbeitsplatz. Das Ziel: Engere Zusammenarbeit von Rentenversicherung, Krankenkassen und Unfallversicherung. mehr»

9. Mehr Geld für Heimversorgung: Die neuen Abrechnungsziffern im Überblick

[28.06.2016] Die ambulante Versorgung von Patienten in Alten- und Pflegeheimen wird aufgewertet. Ab Juli gibt es Zuschläge für Betreuung, Behandlungs-Koordination und Besuche durch Praxis-Assistenten. mehr»

10. Patientengespräch: Verständliche Sprache für Senioren!

[27.06.2016] Eine deutliche Sprache in den Medien fordern die Ärztekammer und der Landesseniorenrat Schleswig-Holstein. Erst das ermögliche die Teilhabe älterer Menschen. mehr»