Ärzte Zeitung, 13.10.2008

Pfleger: 21 000 neue Kräfte reichen nicht

BERLIN (ble). Das von der Regierung angekündigte Programm zur Einstellung von 21 000 zusätzlichen Pflegekräften an Kliniken reicht nach Ansicht des Verbandes der Bundesarbeitsgemeinschaft Leitender Pflegepersonen (BALK) nicht aus. So seien in den vergangenen zehn Jahren mehr als 50 000 Stellen abgebaut worden, so BALK-Chef Peter Bechtel. Er warnte davor, dass die Unterfinanzierung der Kliniken sogar zu weiterem Stellenabbau führen könnte.

Topics
Schlagworte
Pflege (4656)
Personen
Peter Bechtel (38)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »