Ärzte Zeitung, 28.10.2008

Spartenkanal mit Fokus aufs Altern und die Vorsorge

HAMBURG (dpa). Etos TV, ein Fernsehkanal für "Alterskultur und Vorsorge", will mit knapp einem Jahr Verspätung im Januar nächsten Jahres an den Start gehen. Das kündigte Geschäftsführer Wolf Tilmann Schneider an. Anteilseigner an Etos TV sind unter anderem Schneider selbst und der Fachverlag der Bestatter.

Schneider nannte zwar auch die derzeitige Situation "ungünstig", aber der Markt biete seinem Sender genügend Potenzial. Zu 85 Prozent werde Etos TV, das über einen digitalen Astra-Satelliten ausgestrahlt werden soll, sein Programm aus Servicethemen rund ums Altern bestreiten, zu 15 Prozent sollen Nachrufe den Inhalt ausmachen.

"20 Millionen Menschen über 60 leben in Deutschland, 13 Millionen seniorengerechte Wohnungen gibt es, rund zwei Millionen Menschen sind pflegebedürftig - die Themenvielfalt ist groß", sagte Schneider.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »