Ärzte Zeitung, 16.12.2008

Verband warnt vor Pflege-Notstand

BERLIN (ble). Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) hat den Politikern vorgeworfen, kein tragfähiges Konzept für eine angemessene pflegerische Versorgung der Bürger zu haben.

Angesichts eines andauernden Ansehensverlusts des Pflegeberufs unter jungen Leuten und des Berufsausstiegs vieler Kräfte müssten jetzt aber die Weichen für bessere Arbeitsbedingungen gestellt werden, so DBfK-Expertin Johanna Knüppel.

"Nur so besteht die Chance, auch künftig noch genügend Fachkräfte für eine gute Versorgung der alternden Bevölkerung zur Verfügung zu haben."

Topics
Schlagworte
Pflege (4656)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »