Ärzte Zeitung online, 11.03.2009

CSU jetzt auch gegen anlaufende Überprüfung von Pflegeheimen

BERLIN (dpa). Nach Gesundheitsfonds und Ärztehonorierung kritisiert die CSU jetzt auch die anstehende Überprüfung von Pflegeheimen. "Das Konzept verfehlt seinen Zweck", sagte die bayerische Sozialministerin Christine Haderthauer (CSU) der "Süddeutschen Zeitung" (Mittwochsausgabe).

Gesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD) solle die Vereinbarung der Selbstverwaltung ändern. Eine schlechte Beurteilung etwa bei der Arznei-Vergabe könne durch gute Noten bei der Fortbildung ausglichen werden. Schlechte Heime könnten über Mängel hinwegtäuschen.

Die Prüfer der Krankenkassen sollen allen Pflegeheimen in Deutschland ein im Internet einsehbares Zeugnis ausstellen. Die Grünen-Pflegeexpertin Elisabeth Scharfenberg warf der CSU "Populismus der zynischsten und widerlichsten Sorte" vor. Sämtliche von ihr kritisierten Regeln im Gesundheits- und Pflegebereich habe sie mitbeschlossen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »