Kongress, 28.05.2009

Pflegequalität - was kann dafür getan werden?

Pflegequalität - was kann dafür getan werden?

Qualität in der Pflege - ein Thema, das in den vergangenen Jahren znehmend an Bedeutung gewonnen hat und auch in den Medien auf wachsendes Interesse stößt. Nicht zuletzt sind immer wiederkehrende Pflegeskandale die Ursache dafür.

Die Erfassung von Ergebnisqualität in der Pflege ist mit hohen methodischen Anforderungen und einer Reihe von Problemen verknüpft, zu denen es schon seit vielen Jahren eine rege internationale Diskussion, insbesondere auch über den Dokumentationsaufwand, gibt. Bei einer Veranstaltung des Hauptstadtkongresses werden exemplarisch einige spezielle Anforderungen und Probleme vorgestellt.

Darüber hinaus präsentiert er Überlegungen dazu, wie mit ihnen im Projekt "Entwicklung und Erprobung von Instrumenten zur Beurteilung der Ergebnisqualität in der stationären Altenhilfe" umgegangen werden soll, welche Arbeitsschritte in diesem Projekt vorgesehen sind und welche Ergebnisse erwartet werden können.

Dr. Matthias von Schwanenflügel wird Ziele des Projekts "Ergebnis- und Lebensqualität in der Pflege" aus Sicht der Bundesregierung erläutern.

Woran erkennt man eigentlich Ergebnis- und Lebensqualität in der Pflege?
28. Mai, 16.15  - 18.00 Uhr, Saal 3

Aktuelle Berichte vom Hauptstadtkongress:
Zur Sonderseite Hauptstadtkongress

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »