Ärzte Zeitung, 03.06.2009

Pflegerat fordert Reform der Pflegebildung

BERLIN(hom). Der Deutsche Pflegerat (DPR) hat sich dafür ausgesprochen, die bisher drei separaten Fachberufe Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege zu einem Beruf zusammenzuführen. Zudem müsse die Pflegeerstausbildung an "höheren Berufsfachschulen und an Hochschulen" ermöglicht werden.

Die demografische Entwicklung führe zu einem steigenden Bedarf an Pflege und Betreuung. Diese Herausforderung mache "eine umfassende Investition in die Pflegebildung" nötig, heißt es in einem "Memorandum zur Pflegebildung". Die Parteien müssten "unverzüglich" Alten- und Krankenpflegegesetz reformieren, fordert der Rat.

Topics
Schlagworte
Pflege (4656)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »