Ärzte Zeitung, 17.06.2009

Pflegestützpunkte in Brandenburg nehmen Arbeit auf

POTSDAM/NEURUPPIN(ami). In Brandenburg haben die ersten Pflegestützpunkte den Betrieb aufgenommen. Nach dem Bundesmodellprojekt in Erkner wurde nun auch in Neuruppin ein Stützpunkt eröffnet. "Der Stützpunkt hat bereits jetzt eine Vorzeigefunktion für andere Standorte im Land", so Landesgesundheitsministerin Dagmar Ziegler (SPD).

Die Einrichtung wurde von der AOK und der IKK in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Ostprignitz-Ruppin geschaffen. Bis Ende 2009 soll in jedem Landkreis und jeder kreisfreien Stadt in Brandenburg ein Stützpunkt entstehen. Für 14 dieser Zentren ist die AOK von den Verbänden der Pflegekassen als Errichtungsbeauftragte benannt worden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »